•  

Intensivbetreuung für Jugendliche


Die Intensivbetreuung verfolgt das Ziel, die Entwicklung junger Menschen, welche bislang vor allem defizitär verlaufen ist, nachzuholen und die innere Struktur zu bilden bzw. zu festigen. Durch Erfahrungen auf verschiedenen Handlungsebenen biete ich den Jugendlichen neue Sichtweisen und Methoden, wie sie ihren  Alltag und ihre Freizeit selbst neu gestalten kann. Gleichzeitig werden Sozialkompetenzen als Transfer in den Alltag übertragen.

Didaktisches Ziel
Selbstwert erhöhen - weg vom Bedienen des Fremdbildes und hin zum gesunden Eigenbild - die intrinsische Motivation stärken - das Duchhaltevermögen steigern - die Selbstwirksamkeit stärken und aufbauen - einen Sinn für die Ästhetik und damit den Zugang für eigene gute Gefühle erfahren

Methodikwahl:

  • Bouldern - Toprope - in der Kletterhalle
  • Wandern und Outdoortraing - Abenteuer Berg - Überleben in der Natur - Orientieren mit Karte und Kompass
        Hundetraining und Schulung der Empathie und Haltung mittels Rio, dem Therapiehund
  • Hochseilgarten Mentaltraining
  • Radfahren & Mountainbiking
  • Lauftraining - Marathonvorbereitung - Geländeläufe
  • Bildende Kunst in der Werkstätte - prozessorientierter Möbel- und Skulpturenbau des Klienten - persönliches Branding
  • Lerncoaching
  • Kunst und Kultur in Wien und Umgebung - Schaffung von Zugängen
  • Begleitung, Förderung, Hilfefestellung bei Behördenwegen, Ämtern und den kleinen täglichen Hürden, PC Einschulung

Dauer der Betreuung
Der Erfahrung nach haben sich ein Nachmittag die Woche und ein Ganztag im Monat als wirksam gezeigt.


Preis nach persönlicher Vereinbarung

Für mehr Informationen ersuche ich Sie um einen Besprechungstermin.
Schicken Sie mir einfach ein mail oder rufen Sie mich an.


Anleiten von Gruppenprozessen für sozialtherapeutische Einrichtungen oder deren Mitarbeiter

Für mehr Informationen ersuche ich Sie um einen Besprechungstermin.
Schicken Sie mir einfach ein mail oder rufen Sie mich an.



Expedition zum Polarkreis


Sie sind Leiter einer sozialpädagogischen Einrichtung und möchten ihren Jugendlichen ein Erlebnis mit Grenzerfahrungen bieten bzw.Sozialkompetenzen erlebnispädagogisch verankern?

Wir haben einen Team Stützpunkt 30 km südlich des Polarkreises - 4 km vom offiziellen Naturschutzgebiet entfernt.
Conny & Achim leiten unseren Außenposten am Polarkreis.

  • Grönlandhunde Schlittenfahrt
  • Skitouren
  • Eisfischen
  • Bogenschießen
  • Schneemobiltouren
  • Abenteuer mit dem Kajak
  • Iglo und Schneehöhlenbau
  • Seenwanderung mit Kajaks
  • Übernachten und Leben in der Wildnis
  • Fell gerben, bemalen und als Erinnerung mitnehmen

Am Abend wird bei Lagerfeuer das Essen zubereitet und über den Tag reflektiert.
Sauna, Yoga, Haltungstraining, Breathing Exercises gehören bei uns zum täglichen Brot und werden in den Gruppen automatisiert und in den Tagesablauf eingebracht.

Wir organisieren für ihre WG eine Woche abseits der Gesellschaft und reflektieren unsere Eindrücke und Erlebnise vorort.
Individuell gehen wir auf eure Bedürfnisse ein und erstellen euch ein soziales Förderkonzept.
Eine Grenzerfahrung, die Menschen miteinander verbindet und neue Ansätze im Miteinander als Transfer für den Alltag bietet.